Schule online - Bei uns Kein Problem

Aber irgendetwas fehlt...

Bereits seit drei Jahren sind wir als eine der ersten Schulen niedersachsenweit in der Niedersächsischen Bildungscloud (NBC) als Projektschule engagiert. Die NBC wurde auf Grundlage der Schulcloud vom Hasso-Plattner-Institut an der Uni Potsdam entwickelt.  Neben einem Aufgabentool, einem Tool zur Durchführung von Videokonferenzen und einem Bereich zur Dateiablage besteht die Möglichkeit mit allen Schulen, die der NBC angehören, in Kontakt zu treten und an gemeinsamen Projekten zu arbeiten.

Wir nutzen die NBC neben unserer digitalen Plattform IServ in den Zeiten des  Kontaktverbotes ausschließlich, um mit Schülerinnen und Schülern sowie Eltern in virtuellen Kontakt zu treten. Aufgaben anzubieten, in Videokonferenzen zu beraten, gemeinsam im Klassenrat die Zukunft zu besprechen, auf besondere Lernplattformen zu verweisen und Rückmeldung zu den geleisteten freiwilligen Aufgaben zu geben.

 

Für Mai 2020 hat das Land Niedersachsen sich vorgenommen aufgrund der besonderen Situation die NBC für sämtliche Schulen in Niedersachsen zugänglich zu machen, damit Lernen auch außerhalb des Schulgebäudes organisiert werden kann.

 

Selbstverständlich ersetzen diese digitale Lernarrangements nicht das Lernen in der Schule.  Sie bieten allerdings eine attraktive Ergänzung und machen das Lernen vielfältiger und ermöglichen individuelle Lernzugänge und Lernwege. Die  Interaktion mit Mitschülern und Lehrkräften, das Arbeiten im Team, das gemeinsame Leben und Erleben, all das bleibt allerdings zu einem erheblichen Teil auf der Strecke. Individuelle Gespräche, passgenaue Ermutigungen, persönlicher Humor und kurzfristige Unterstützung fehlen. Wie so häufig trifft auch hier zu: Die Mischung macht's.

 

Wir freuen uns, wenn die Mischung wieder passt und Lernen wieder "barrierefrei" gelingt.

 


DANKE! DANKE! DANKE!

Besonnenheit und Zuversicht und großartige Menschen - die sind jetzt gefragt

Wir vertrauen darauf, dass das Leben bald wieder so bunt und vielfältig stattfinden kann, wie gewohnt und wir unsere Freiheit genießen können. Wir danken allen Mitarbeitern des Gesundheitssystems, die sicherstellen, dass uns in der Not geholfen wird, allen Städtischen Mitarbeitern, die dafür sorgen, dass die Ver- und Entsorgung klappt, allen Mitarbeitern von Supermärkten und Geschäften, die dafür sorgen, dass keiner Hunger leiden muss, allen Menschen, die aktiv zur Deeskalation und zur Aufrechterhaltung der Ordnung beitragen und allen Menschen, die auf ihre Mitmenschen achten, sich um ihre Nachbarn kümmern und diese Welt ein Stückchen besser machen. Danke! Ihr seid die echten Heldinnen und Helden!


Coole Idee der Stadt Braunschweig  - HelferInnen gesucht!

Auf der Website der Stadt Braunschweig https://stellenangebote.braunschweig.de/jobposting/5a5779343b43a6ca39b3ec935f2d69df3a1917f70

können sich Helferinnen und Helfer für einen möglichen zukünftigen Einsatz im Gesundheitswesen bewerben. 

Wir finden, das ist eine tolle Idee! Danke dafür!

 


Coming Soon:  25. April 2020 Tag der offenen Website

Aus gegebenen Anlass möchten wir  auf Großveranstaltungen in den kommenden Monaten verzichten. Unser geplanter Tag der offenen Tür wird am 25. April 2020 an dieser Stelle als Tag der offenen Website stattfinden. Sie können sich online an diesem Tag hier über die aktuelle Arbeit an unserer Schule und die beteiligten Menschen informieren und sich hoffentlich auch von der  Kultur an unserer Schule inspirieren lassen. Kompakt aber umfassend berichten wir von verschiedenen Aktionen und Ergebnissen aus dem Unterricht und dem Schulleben.

Lernen Sie die Fachbereiche kennen und entdecken Sie die Vielfalt an der IGS Heidberg. Von A wie Anmeldung bis Z wie Zirkus stellen wir uns vor.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 


Anmeldung an der IGS Heidberg - DANN MACHT Zukunft Schule

Sie interessieren sich für die IGS Heidberg und überlegen, ob Sie Ihr Kind im kommenden Jahrgang 5 oder 11 bei uns anmelden?

Herzlich willkommen!

Wir sind eine Schule, die für leistungsbereite Kinder einen idealen Platz für die Persönlichkeitsentwicklung und Kompetenzerweiterung bietet.

Unsere Schule bereitet auf die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) vor, genauso wie auf einen soliden Sekundarabschluss 1. Wir begleiten Ihr Kind auf seinem individuellen Lernweg. Die regelmäßige Rückmeldung über den Lernstand und -fortschritt ist bei uns genauso selbstverständlich, wie die Begleitung der Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zum Erwachsenen. Dabei sind uns die Höhen und Tiefen, die diese Phase des Lebens beinhalten, sehr bewusst. Gemeinsam mit den Eltern als Partner nutzen wir jede Entwicklung gewinnbringend und im Sinne des jeweiligen Kindes. 

Unsere Erfolge geben uns Recht. Aus einer fünfzügigen Sekundarstufe 1 erwächst eine vierzügige Sekundarstufe 2. Das heißt, dass die Mehrheit der Schülerinnen und Schüler eines Jahrgangs bei uns in die gymnasiale Oberstufe wechselt.

 

 

 

Anmeldezeiten für den neuen Jahrgang 5:         11. Mai 2020 - 13. Mai 2020 (8:00 - 17:00 Uhr)

 

Sämtliche Anmeldeformulare erhalten Sie hier.

 

 


16. März bis 18. April 2020: Kein Unterricht an der IGS Heidberg

Niedersachsenweit fällt der Unterricht an allen Schulen aus. Erst am Montag 20. April 2020 wird es wieder losgehen. Schulleitung, Jahrgangsleitungen und Lehrkräfte sind über unser schulinternes Netzwerk erreichbar.

Das Sekretariat der IGS Heidberg ist in der Regel von 9:00 bis 12:00 Uhr besetzt. 

Jetzt heißt es, das Beste aus dieser Situation zu machen. Es besteht und bestand zu keinem Zeitpunkt eine Bedrohungslage. Die Maßnahme der Schulschließung soll helfen das Gesundheitssystem zu entlasten und die schnelle Ausbreitung von Covid-19  zu verhindern.


Ein voller Erfolg!

 

 

 

 

Die Band "The Mix" hat ihre aktuelle CD "Save the World" im Rahmen der musikalischen Pause vorgestellt.

 

Mehr zum Projekt ist hier zu finden.

 


CD Release-Party am 5. März ab 13:00 Uhr

Am vergangenen MuKu Tag 2019 entstand der Hit "Save the World". Schülerinnen und Schüler haben gemeinsam mit Musikern der Band "The Mix" diesen Song komponiert und getextet. Eine CD wurde aufgenommen und wird nun im Rahmen eines Konzerts am kommenden Donnerstag präsentiert. Mehr zum MuKu Projekt mit der Band ist hier zu finden. Unsere stolzen Komponisten freuen sich über die CD.


Florian Reetz - Vorstand des Landesschülerrats Niedersachsen

 

 

 

Florian Reetz, unserer langjähriger Schulsprecher, ist nun als Vorstandsvorsitzende des Landesschülerrats Niedersachsen gewählt worden. 

Das beweist wieder, dass sich Qualität durchsetzt.

Wir finden, da ist der richtige Mann an der richtigen Stelle.

 


Sport der verbindet - Braunschweiger „Spirit“ beflügelte unsere Teams

Am 10.02.2020 wurde der Bezirksentscheid des größten deutschen Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im Landkreis Northeim ausgetragen. Hierzu wurden die weiblichen und männlichen Siegermannschaften der jeweiligen Wettkampfklassen, des vorangegangenen Bezirksvorentscheids, der Regionen GS-SZ-WF, BS-PE, WOB-HE-GF und NOM-GÖ-OHA eingeladen, um die Teilnehmer am Landesentscheid am 10.03.2020 in Barsinghausen zu ermitteln. Unsere Schule konnte, nach starken Vorstellungen in Vechelde (Jungen WK IV - 2. Platz) und Groß Lafferde (Mädchen WK II - 2. Platz & Mädchen WK IV - 1. Platz), erstmalig ein Team in den Wettkampf um die Qualifikation für den Landesentscheid schicken.

Dabei hatten es unsere Mädchen mit dem späteren Turniersieger Gymnasium Corvinianum Northeim und dem Sybilla-Merian-Gymnasium Meinersen zu tun. In der ersten Partie musste man sich eingestehen, dass der Gegner dieses Mal noch eine Nummer zu groß war. Gegen eine, schon seit den „Minis“, auch im Verein zusammenspielende Mannschaft, brauchte man sich aber nicht schämen, das Spielfeld als unterlegene Mannschaft verlassen zu haben. Im zweiten Spiel waren die Chancen zunächst gleich verteilt. Nach der Pause ging es so weiter, die Führung wechselte minütlich. Dennoch musste sich unser Team, nach einer hart umkämpften Begegnung, nach 30 min. Spielzeit knapp geschlagen geben. Der erste Frust wich dann jedoch schnell dem Stolz, trotz verpasstem Turniersieg, in diesem Jahr viel erreicht zu haben und als Einheit aufgetreten zu sein. Wir haben uns durch faire Spiele, tolle Erfolge, diszipliniertes Verhalten und Respekt vor allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern von unserer besten Seite gezeigt. Der Teamgeist spielte dabei immer eine wesentliche Rolle, so haben uns auch Rückschläge verschiedener Art nie an uns zweifeln lassen. 

Dieses „Handballjahr“ war etwas ganz Besonderes! 

Es war schon beim ersten Turniertag der Jungen in Vechelde spürbar, dass sich ein ganz spezieller „Spirit“ breit machte, der die Nachbarschulen der Stadt Braunschweig (IGS Heidberg und Raabeschule) auf dem Spielfeld und den Rängen verbunden hatte. Wie auch immer der Gegner gerade hieß, die beiden Braunschweiger Schulen unterstützten sich durch tosenden Jubel bei jedem erzielten Tor und lautstarken Sprechchören in Verteidigungssituationen. Das war schon sehr beeindruckend und ein wenig „Gänsehautfeeling“, was man da bekommen konnte. Das gleiche Bild des gegenseitigen „Supports“ zeigte sich auch bei den Mädchen in Groß Lafferde. Da war es fast schon unangenehm, auch gegeneinander antreten zu müssen. Am Ende der beiden Turniertage hatten wir im direkten Vergleich, mit dem Glück des Tüchtigen, jeweils (WK IV - männlich & weiblich) knapp die Nase vorn. Auch in der nächsten Runde in Northeim unterstützten sich die Braunschweiger Schulen. So bejubelten unseren Mädchen WK IV die Jungen der Raabeschule  WK III und anders herum. Am Ende waren beide Teams ausgeschieden, jedoch um einige wichtige Erfahrungen und tolle Erinnerungen reicher.

Genau darum geht es bei „Jugend trainiert für Olympia“, um das Aufeinanderzugehen, das Miteinander sowie sich dabei zu respektieren und Leistungen anderer anzuerkennen, ja sogar zu bejubeln, um womöglich im nächsten Jahr hochmotiviert wieder nach den Sternen zu greifen.

Für das Herbstfinale können wir freudig verkünden, dass unsere Schule wieder in der Disziplin Fußball gemeldet ist. Dieses Mal auch mit einer Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse III und, wie schon zuletzt, einer Jungenmannschaft in der selben Klasse. Darüber hinaus werden auch zwei Schwimmstaffeln (WK III Jungen & WK IV Mädchen) am Bezirksvorentscheid teilnehmen.



VoN der IGS Heidberg zur Hochschule

Die Oberstufe der IGS Heidberg veranstaltete mit ihrem 11. Jahrgang einen Studientag an der TU Braunschweig. Herr Kleefeldt und Herr Völker von der Zentralen Studienberatung erklärten in einem Einführungsvortrag, wie ein Studium aufgebaut ist und welches Angebot die TU in Braunschweig den zukünftigen Studenten bietet. Neben den Studienfächern aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich finden sich eine Vielzahl an Studienangeboten  in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern, musischen und im sportlichen Bereich. Eine Studentin berichtet anschaulich von ihren persönlichen Studienerlebnissen.  Ausgewählte Vorlesungen standen unseren Schülerinnen und Schülern für einen vertiefenden Einblick offen. Hier konnte erste Studienluft geschnuppert werden.

Von Mathematik über Erziehungswissenschaften und Medienwissenschaften war für jeden udn jede ein passendes Angebot dabei.

Wichtigste Erkenntnis des Tages: Frühzeitige Planung bereits vor dem Abitur sorgt in erheblichem Maße für Studienerfolg.

 

Unser Filmbeitrag zum Mediacampus

 

Nur mal kurz die Welt retten ...

 

 

Hier nun der offizielle Link zu unserem Filmbeitrag zum Mediacampus.

 


TIERSCHUTZ bewegt uns!

Tierschutz in der IGS Heidberg

Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 haben sich die Schülerinnen und Schüler des neuen fünften Jahrgangs der IGS Heidberg ausgiebig mit dem Projektthema „Tiere“ beschäftigt. Zu den vielfältigen Aktionen in diesem Zusammenhang zählte ein dreitägiger Aufenthalt auf einem Schulbauernhof, eine Erkundung der Lebenswelt unserer heimischen Tiere im Naturschutzgebiet Riddagshausen mit den Mitarbeitern des Hauses Entenfang und der Besuch des Blindenführhundes Theo. Alle Schüler*innen erstellten einen Tiersteckbrief und natürlich setzten sie sich auch mit dem Thema Tierschutz auseinander. So kam es zu dem Besuch einer Schülergruppe im Braunschweiger Tierheim, wo sie den Entschluss fassten, Spenden für die herrenlosen und in Not geratenen Tiere in unserer Stadt zu sammeln.

 

Das neueste Projekt ist unser "Hühnerhof". Wir danken schon jetzt dem Bezirksrat Braunschweig Süd sowie dem Förderverein der IGS Heidberg für die großzügige Unterstützung. Jetzt kann die Planung für die Aufnahme von ehemaligen Leistungs-Hühnern, die ansonsten der sichere Tod erwartet,   beginnen. Das Hühnerhaus kann bald aufgebaut werden. Weitere Infos sind hier zu finden.

 



Projekt Autostadt: Medien - Umgang und Einsatz

Die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der IGS Heidberg arbeiten engagiert und fleißig daran, die Produkte, die aus dem Besuch in der Autostadt entstehen sollen, fertigzustellen.

In einer kleinen Redaktion arbeiten sie daran, ihre Ergebnisse zusammenzutragen, damit die Chefredakteure ihre Artikel schreiben können.

Unter Leitung von Marlon Blume aus der Autostadt in Wolfsburg wurde das Schülervideo der Pressekonferenz in Wolfsburg fachmännisch geschnitten. Auch wurden noch einige allgemeine Ansagen aufgenommen, um das Video abzurunden. 

Erste Präsentation an unserer Info-Litfaßsäule

Einblicke in die Videoproduktion


ERFOLGREICH - Jugend trainiert für Olympia

Am zehnten und elften Dezember haben sich Mädchen und Jungen der IGS Heidberg auf den Weg nach Vechelde bzw. Groß Lafferde gemacht, um sich beim alljährlichen Handballturnier des größten deutschen Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ mit anderen Schulen der Region zu messen.

Am ersten Turniertag sind unsere Jungen in der Wettkampfklasse IV (kurz: WK IV) angetreten und haben dabei einen hochverdienten zweiten Platz erreicht. Sie mussten sich nur dem späteren Sieger geschlagen geben.

Am zweiten Turniertag konnte unsere Schule gleich zwei Mädchenmannschaften ins Rennen um den Bezirksvorentscheid schicken. Dabei hat die WK II Mannschaft trotz einiger Hindernisse Moral gezeigt und das Turnier würdig als Zweitplatzierter abgeschlossen. Nur die WK IV Mannschaft der Mädchen konnte den bis dahin schon sehr erfreulichen Turnierergebnissen noch ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk hinzufügen, indem sie in drei souverän geführten Spielen die Oberhand behielt und den Tag als Turniersieger mit Platz eins abschloss.

Damit haben sich die Mädchen der IGS Heidberg für den Bezirksentscheid am 11.02.2020 in Moringen qualifiziert.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben durch ihren unermüdlichen Ehrgeiz und Teamgeist sowie ihrer Fairness dazu beigetragen, dass die IGS Heidberg dieses Jahr so erfolgreich sein konnte.

Wir sind stolz auf euch!

 

Hier geht es zur AG-Info


Dieser Biber baut Brücken zur Informatik

In diesem November hat unsere Schule mit der äußerst erfreulichen Zahl von insgesamt 130 Schülerinnen und Schülern aus der 6. bis zur 11. Klasse am Bundeswettbewerb „Informatik-Biber“ teilgenommen. Dieser Wettbewerb ist mit diesmal über 400 000 SchülerInnen der mit Abstand größte Informatik-Wettbewerb Deutschlands. Vorkenntnisse in der Programmierung waren dafür nicht notwendig.

Ziel dieses Wettbewerbs ist es, den Schülerinnen und Schüler in großer Zahl einen ersten herausfordernden Einstieg in die Informatik zu ermöglichen. Dabei knobelten die Teenager logische Schrittfolgen-und-Schleifen-Abläufe aus. Teamarbeit war ausdrücklich erwünscht.

Im 7. Jahrgang nahmen 50 Prozent aller Schülerinnen und Schüler teil, im 11. Jahrgang sogar insgesamt 65 Prozent.

Die Urkunden mit den jeweiligen Preisplatzierungen werden für Anfang Januar 2020 erwartet. https://bwinf.de/informatik-biber/


Musikalische Pause - ... uuuuuund: showtime!

Die musikalische Pause wurde von unserer "neuen" Schulband eröffnet. Nachdem die Star Counters sich in die wohlverdiente Künstlerpause verabschiedet haben, ist nun die next generation am Start. Unsere Schulband zeigte dabei, dass echte Talente an unserer Schule nunmehr zum Leben erweckt wurden. Wow! 


Begeisterung am Lesen (lassen)

Am 12.12. fand für den 6. Jahrgang das erste Mal ein Leseabend statt. In zehn verschiedenen Räumen tauchten die SchülerInnen in die Welt der Bücher ein. In gemütlicher Atmosphäre wurde sowohl von Lehrkräften als auch von Eltern und SchülerInnen vorgelesen. Märchenspiele, Entscheidungsgescichten, das Basteln von Lesezeichen und Taschenlampenlesen in einem völlig dunklen Raum lockerten den Rahmen zudem auf. Gleichzeitig kämpften die fünf Klassensieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs um den Schulsieg. Ida aus der 6.5 konnte diesen für sich gewinnen und wird die IGS Heidberg nun beim Stadtentscheid vertreten. Alle Beteiligten hatten viel Freude und konnten so das Lesen mit vielen positiven Erinnerungen verknüpfen. Vielen Dank an alle helfenden Elternteile!

Informatik WPK 7 - erste nationale Veröffentlichung

Unser Informatik WPK JG 7 unter der Leitung von Sebastian Staack hat mit seinem Stop Motion Projekt einen Volltreffer gelandet und verschafft sich national Gehör.

Die Gesellschaft für digitale Bildung stellt in ihrer aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Schoolbook", dem Lehrermagazin für Schulen im Wandel, Anwendungsmöglichkeiten aus unserem WPK Informatik vor.

In einem zweiseitigen Artikel wird ein gelungenes Praxisbeispiel für die Verwendung der App Stop Motion Studio beschrieben.

Ein Riesendankeschön an unsere Lehrkraft Sebastian Staack für das Engagement und die Inspiration.

Das komplette Magazin ist hier abzurufen.


Fremdsprachen - Sprachreisen und mehr....

hier geht es zu ausgewählten Infos über unseren Spanischunterricht


Politische Partizipation mal anders -                      Ein „Hearing“ an der IGS Heidberg

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Politische Partizipation zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ bekam der Leistungskurs Politik-Wirtschaft des 12. Jahrgangs die Gelegenheit, sich vor Publikum mit den politischen Instrumenten unserer Demokratie auseinanderzusetzen. Im Rahmen eines politischen Hearings konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen unter Beweis stellen und diese weiter entwickeln.

 

Dabei haben die Schülerinnen und Schüler das Hearing als Rollenspiel über mehrere Stunden in Kleingruppen eigenständig und motiviert vorbereitet. Kern der Diskussion war die Funktion und Wirkung von Medien im politischen Prozess, genauer, „Wie wird sich die zunehmende Bedeutung des Internets und der Social Media auf die politische Öffentlichkeit in der Demokratie auswirken?“. Im Mittelpunkt des „Hearings“ standen sowohl unterschiedliche Beschreibungen als auch Ursachenanalysen und darauf aufbauend Strategien zur Leitfrage des Kapitels „Die Medien in Zeiten von Fake News - Abgesang der politischen Öffentlichkeit in der Demokratie?“. Das Ziel der Schülerinnen und Schüler war es, neue Informationen zu erarbeiten und diese als Expertin oder Experte zu vermitteln und schlussendlich gemeinsame Strategien daraus abzuleiten. Dabei war es den TeilnehmerInnen freigestellt, welche Charaktere des öffentlichen politischen bzw. journalistischen Lebens sie auswählen, um ihre Interessenposition bestmöglich im „Hearing“ zu vertreten, wobei selbstverständlich auch schauspielerisches Talent gefragt war.

 

Die Moderation wurde von einem Schüler übernommen, der die Expertinnen und Experten zu einem Fragenkomplex sprechen ließ, worauf sich eine Fragerunde anschloss, ehe die Teilnehmerinnen mit ihren Statements und Meinungen zum nächsten Fragenkomplex gehört wurden. Auch unsere „Kanzlerin“, welche von einer Schülerin dargestellt wurde, hatte jeweils die Möglichkeit Stellung zu beziehen. Insgesamt wurde diese Methode von den Schülerinnen und Schülern dankend angenommen und auch inhaltlich mit Bravour umgesetzt.

 

 


Impressionen aus der Projektarbeit

"Seestern in Südtirol" Eine unglaubliche Geschichte über den Verlust und Gewinn von Heimat.

 

http://www.lampedusa-hannover.de/seestern/Trailer_Seestern_GP.mp4

 

Unsere Heimat: JG 7

Unsere unmittelbare Umgebung inspiriert uns zu interessanten Exkursionen und Workshops. Hier konnte jeder nach seinen individuellen Interessen am Thema arbeiten.

"Demokratie erlebbar machen!" Das ist die Devise des JG 9.

 

Nach spannenden und emotional aufgeladenen Wahlreden stellen sich nun die Spitzenkandidaten der verschiedenen Parteien zur Wahl.


und so endete unser Schuljahr 2018-2019


Zirkus-Event in der IGS Heidberg