Zielgerade unter Coronabedingungen

Das aktuelle Schuljahr läuft weiter auf Sparflamme, auch wenn bereits die meisten Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule Zeit verbracht haben. Was uns am meisten fehlt ist das "echte IGS-Leben".

Gemeinsame Projekte, gemeinsame Lernzeit, Austausch und gegenseitige Unterstützung, Quatschen über Gott und die Welt, gemeinsam an Ideen schmieden, die Köpfe zusammenstecken und herzhaft lachen, Pausenspiele, in den Arm nehmen, oder einfach nur zusammenstehen und gemeinsam entspannen - all das fehlt uns jetzt so sehr.

Wie es wohl weitergeht?

 

Das neue Schuljahr wird es dann zeigen.

Die Planungen sind bald abgeschlossen. Wir sind auf viele Eventualitäten eingestellt und freuen uns am meisten über die Vielfalt, die uns stark macht.

 


Tag der offenen Website - für uns ein toller Erfolg!

Aus gegebenen Anlass möchten wir  auf Großveranstaltungen in den kommenden Monaten verzichten. Unseren geplanter Tag der offenen Tür  haben wir als Tag der offenen Website „gefeiert“. Mehr als 500 Besucher haben wir am 25.April 2020 begrüßen dürfen. Da hat sich die Arbeit gelohnt!
Sie können sich online auch weiterhin hier über die konkrete Arbeit an unserer Schule und die beteiligten Menschen informieren und sich hoffentlich auch von der  Kultur an unserer Schule inspirieren lassen. Kompakt aber umfassend berichten wir von verschiedenen Aktionen und Ergebnissen aus dem Unterricht und dem Schulleben.

Lernen Sie die Fachbereiche kennen, verfolgen Sie die Arbeit unserer Schülervertretung oder verschaffen Sie sich einen Eindruck durch die ElternvertreterInnen.  Entdecken Sie die Vielfalt an der IGS Heidberg. Von A wie Anmeldung bis Z wie Zirkus stellen wir uns vor.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 



Unterricht geschützt - so kann es gelingen!

Einen großen Dank an Herrn Sebastian Ebeling von 176-PRINT, der uns mit einer großzügigen Lieferung  von Gesichtsmasken ein vermummungsfreies Unterrichten ermöglicht.  Mit Mindestabstand und Gesichtsschutz können wir wieder Kleingruppen beschulen.

Für Schülerinnen und Schüler bedeutet dies ein Höchstmaß an

Selbstdisziplin. Meine Freunde nicht umarmen?  In den Pausen nicht zusammenstehen? Wird uns das gelingen?

Fremdschutz bedeutet automatisch Selbstschutz. Es fällt zwar schwer aber wir müssen jetzt mit Abstand und Überlegung verhindern, dass eine zweite Pandemie-Welle losgetreten wird.

ABSTAND HALTEN, HÄNDE WASCHEN, MUND-NASE-SCHUTZ

sind unsere Verbündeten.

 

 


Schule online - Bei uns Kein Problem

Aber irgendetwas fehlt...

Bereits seit drei Jahren sind wir als eine der ersten Schulen niedersachsenweit in der Niedersächsischen Bildungscloud (NBC) als Projektschule engagiert. Die NBC wurde auf Grundlage der Schulcloud vom Hasso-Plattner-Institut an der Uni Potsdam entwickelt.  Neben einem Aufgabentool, einem Tool zur Durchführung von Videokonferenzen und einem Bereich zur Dateiablage besteht die Möglichkeit mit allen Schulen, die der NBC angehören, in Kontakt zu treten und an gemeinsamen Projekten zu arbeiten.

Wir nutzen die NBC neben unserer digitalen Plattform IServ in den Zeiten des  Kontaktverbotes ausschließlich, um mit Schülerinnen und Schülern sowie Eltern in virtuellen Kontakt zu treten. Aufgaben anzubieten, in Videokonferenzen zu beraten, gemeinsam im Klassenrat die Zukunft zu besprechen, auf besondere Lernplattformen zu verweisen und Rückmeldung zu den geleisteten freiwilligen Aufgaben zu geben.

 

Für Mai 2020 hat das Land Niedersachsen sich vorgenommen aufgrund der besonderen Situation die NBC für sämtliche Schulen in Niedersachsen zugänglich zu machen, damit Lernen auch außerhalb des Schulgebäudes organisiert werden kann.

 

Selbstverständlich ersetzen diese digitale Lernarrangements nicht das Lernen in der Schule.  Sie bieten allerdings eine attraktive Ergänzung und machen das Lernen vielfältiger und ermöglichen individuelle Lernzugänge und Lernwege. Die  Interaktion mit Mitschülern und Lehrkräften, das Arbeiten im Team, das gemeinsame Leben und Erleben, all das bleibt allerdings zu einem erheblichen Teil auf der Strecke. Individuelle Gespräche, passgenaue Ermutigungen, persönlicher Humor und kurzfristige Unterstützung fehlen. Wie so häufig trifft auch hier zu: Die Mischung macht's.

 

Wir freuen uns, wenn die Mischung wieder passt und Lernen wieder "barrierefrei" gelingt.

 


Ein voller Erfolg!

 

 

 

 

Die Band "The Mix" hat ihre aktuelle CD "Save the World" im Rahmen der musikalischen Pause vorgestellt.

 

Mehr zum Projekt ist hier zu finden.

 


CD Release-Party am 5. März ab 13:00 Uhr

Am vergangenen MuKu Tag 2019 entstand der Hit "Save the World". Schülerinnen und Schüler haben gemeinsam mit Musikern der Band "The Mix" diesen Song komponiert und getextet. Eine CD wurde aufgenommen und wird nun im Rahmen eines Konzerts am kommenden Donnerstag präsentiert. Mehr zum MuKu Projekt mit der Band ist hier zu finden. Unsere stolzen Komponisten freuen sich über die CD.


VoN der IGS Heidberg zur Hochschule

Die Oberstufe der IGS Heidberg veranstaltete mit ihrem 11. Jahrgang einen Studientag an der TU Braunschweig. Herr Kleefeldt und Herr Völker von der Zentralen Studienberatung erklärten in einem Einführungsvortrag, wie ein Studium aufgebaut ist und welches Angebot die TU in Braunschweig den zukünftigen Studenten bietet. Neben den Studienfächern aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich finden sich eine Vielzahl an Studienangeboten  in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern, musischen und im sportlichen Bereich. Eine Studentin berichtet anschaulich von ihren persönlichen Studienerlebnissen.  Ausgewählte Vorlesungen standen unseren Schülerinnen und Schülern für einen vertiefenden Einblick offen. Hier konnte erste Studienluft geschnuppert werden.

Von Mathematik über Erziehungswissenschaften und Medienwissenschaften war für jeden udn jede ein passendes Angebot dabei.

Wichtigste Erkenntnis des Tages: Frühzeitige Planung bereits vor dem Abitur sorgt in erheblichem Maße für Studienerfolg.

 

Unser Filmbeitrag zum Mediacampus

 

Nur mal kurz die Welt retten ...

 

 

Hier nun der offizielle Link zu unserem Filmbeitrag zum Mediacampus.

 


TIERSCHUTZ bewegt uns!

Tierschutz in der IGS Heidberg

Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 haben sich die Schülerinnen und Schüler des neuen fünften Jahrgangs der IGS Heidberg ausgiebig mit dem Projektthema „Tiere“ beschäftigt. Zu den vielfältigen Aktionen in diesem Zusammenhang zählte ein dreitägiger Aufenthalt auf einem Schulbauernhof, eine Erkundung der Lebenswelt unserer heimischen Tiere im Naturschutzgebiet Riddagshausen mit den Mitarbeitern des Hauses Entenfang und der Besuch des Blindenführhundes Theo. Alle Schüler*innen erstellten einen Tiersteckbrief und natürlich setzten sie sich auch mit dem Thema Tierschutz auseinander. So kam es zu dem Besuch einer Schülergruppe im Braunschweiger Tierheim, wo sie den Entschluss fassten, Spenden für die herrenlosen und in Not geratenen Tiere in unserer Stadt zu sammeln.

 

Das neueste Projekt ist unser "Hühnerhof". Wir danken schon jetzt dem Bezirksrat Braunschweig Süd sowie dem Förderverein der IGS Heidberg für die großzügige Unterstützung. Jetzt kann die Planung für die Aufnahme von ehemaligen Leistungs-Hühnern, die ansonsten der sichere Tod erwartet,   beginnen. Das Hühnerhaus kann bald aufgebaut werden. Weitere Infos sind hier zu finden.

 



Projekt Autostadt: Medien - Umgang und Einsatz

Die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der IGS Heidberg arbeiten engagiert und fleißig daran, die Produkte, die aus dem Besuch in der Autostadt entstehen sollen, fertigzustellen.

In einer kleinen Redaktion arbeiten sie daran, ihre Ergebnisse zusammenzutragen, damit die Chefredakteure ihre Artikel schreiben können.

Unter Leitung von Marlon Blume aus der Autostadt in Wolfsburg wurde das Schülervideo der Pressekonferenz in Wolfsburg fachmännisch geschnitten. Auch wurden noch einige allgemeine Ansagen aufgenommen, um das Video abzurunden. 

Erste Präsentation an unserer Info-Litfaßsäule

Einblicke in die Videoproduktion


ERFOLGREICH - Jugend trainiert für Olympia

Am zehnten und elften Dezember haben sich Mädchen und Jungen der IGS Heidberg auf den Weg nach Vechelde bzw. Groß Lafferde gemacht, um sich beim alljährlichen Handballturnier des größten deutschen Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ mit anderen Schulen der Region zu messen.

Am ersten Turniertag sind unsere Jungen in der Wettkampfklasse IV (kurz: WK IV) angetreten und haben dabei einen hochverdienten zweiten Platz erreicht. Sie mussten sich nur dem späteren Sieger geschlagen geben.

Am zweiten Turniertag konnte unsere Schule gleich zwei Mädchenmannschaften ins Rennen um den Bezirksvorentscheid schicken. Dabei hat die WK II Mannschaft trotz einiger Hindernisse Moral gezeigt und das Turnier würdig als Zweitplatzierter abgeschlossen. Nur die WK IV Mannschaft der Mädchen konnte den bis dahin schon sehr erfreulichen Turnierergebnissen noch ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk hinzufügen, indem sie in drei souverän geführten Spielen die Oberhand behielt und den Tag als Turniersieger mit Platz eins abschloss.

Damit haben sich die Mädchen der IGS Heidberg für den Bezirksentscheid am 11.02.2020 in Moringen qualifiziert.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben durch ihren unermüdlichen Ehrgeiz und Teamgeist sowie ihrer Fairness dazu beigetragen, dass die IGS Heidberg dieses Jahr so erfolgreich sein konnte.

Wir sind stolz auf euch!

 

Hier geht es zur AG-Info


Dieser Biber baut Brücken zur Informatik

In diesem November hat unsere Schule mit der äußerst erfreulichen Zahl von insgesamt 130 Schülerinnen und Schülern aus der 6. bis zur 11. Klasse am Bundeswettbewerb „Informatik-Biber“ teilgenommen. Dieser Wettbewerb ist mit diesmal über 400 000 SchülerInnen der mit Abstand größte Informatik-Wettbewerb Deutschlands. Vorkenntnisse in der Programmierung waren dafür nicht notwendig.

Ziel dieses Wettbewerbs ist es, den Schülerinnen und Schüler in großer Zahl einen ersten herausfordernden Einstieg in die Informatik zu ermöglichen. Dabei knobelten die Teenager logische Schrittfolgen-und-Schleifen-Abläufe aus. Teamarbeit war ausdrücklich erwünscht.

Im 7. Jahrgang nahmen 50 Prozent aller Schülerinnen und Schüler teil, im 11. Jahrgang sogar insgesamt 65 Prozent.

Die Urkunden mit den jeweiligen Preisplatzierungen werden für Anfang Januar 2020 erwartet. https://bwinf.de/informatik-biber/


Musikalische Pause - ... uuuuuund: showtime!

Die musikalische Pause wurde von unserer "neuen" Schulband eröffnet. Nachdem die Star Counters sich in die wohlverdiente Künstlerpause verabschiedet haben, ist nun die next generation am Start. Unsere Schulband zeigte dabei, dass echte Talente an unserer Schule nunmehr zum Leben erweckt wurden. Wow! 


Begeisterung am Lesen (lassen)

Am 12.12. fand für den 6. Jahrgang das erste Mal ein Leseabend statt. In zehn verschiedenen Räumen tauchten die SchülerInnen in die Welt der Bücher ein. In gemütlicher Atmosphäre wurde sowohl von Lehrkräften als auch von Eltern und SchülerInnen vorgelesen. Märchenspiele, Entscheidungsgescichten, das Basteln von Lesezeichen und Taschenlampenlesen in einem völlig dunklen Raum lockerten den Rahmen zudem auf. Gleichzeitig kämpften die fünf Klassensieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs um den Schulsieg. Ida aus der 6.5 konnte diesen für sich gewinnen und wird die IGS Heidberg nun beim Stadtentscheid vertreten. Alle Beteiligten hatten viel Freude und konnten so das Lesen mit vielen positiven Erinnerungen verknüpfen. Vielen Dank an alle helfenden Elternteile!

Informatik WPK 7 - erste nationale Veröffentlichung

Unser Informatik WPK JG 7 unter der Leitung von Sebastian Staack hat mit seinem Stop Motion Projekt einen Volltreffer gelandet und verschafft sich national Gehör.

Die Gesellschaft für digitale Bildung stellt in ihrer aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Schoolbook", dem Lehrermagazin für Schulen im Wandel, Anwendungsmöglichkeiten aus unserem WPK Informatik vor.

In einem zweiseitigen Artikel wird ein gelungenes Praxisbeispiel für die Verwendung der App Stop Motion Studio beschrieben.

Ein Riesendankeschön an unsere Lehrkraft Sebastian Staack für das Engagement und die Inspiration.

Das komplette Magazin ist hier abzurufen.


Fremdsprachen - Sprachreisen und mehr....

hier geht es zu ausgewählten Infos über unseren Spanischunterricht


Impressionen aus der Projektarbeit

"Seestern in Südtirol" Eine unglaubliche Geschichte über den Verlust und Gewinn von Heimat.

 

http://www.lampedusa-hannover.de/seestern/Trailer_Seestern_GP.mp4

 

Unsere Heimat: JG 7

Unsere unmittelbare Umgebung inspiriert uns zu interessanten Exkursionen und Workshops. Hier konnte jeder nach seinen individuellen Interessen am Thema arbeiten.

"Demokratie erlebbar machen!" Das ist die Devise des JG 9.

 

Nach spannenden und emotional aufgeladenen Wahlreden stellen sich nun die Spitzenkandidaten der verschiedenen Parteien zur Wahl.


und so endete unser Schuljahr 2018-2019


Zirkus-Event in der IGS Heidberg