Elterninformationsabende - Virtuell bei uns möglich

Hier geht es zu den Elternabenden JG 10 und 11 sowie zu weiteren Infos zur Oberstufe an der IGS Heidberg. Herzlich willkommen!


Breaking News - Weihnachtsferien starten früher!

Die diesjährigen Weihnachtsferien starten in diesem Jahr früher als ursprünglich geplant. Bereits am Samstag 19.12.2020 beginnt die Ferienzeit in Niedersachsen für drei volle Wochen. Am 11.01.2021 treffen wir uns dann alle gesund und munter wieder. 


Präsentation der Projekte aus der Erfolgreichen Projektzeit

Vom 28. Oktober 2020 bis 3. November 2020 wurde an der IGS Heidberg wieder geforscht, entdeckt, diskutiert, gestaltet, erlebt und an vielen unterschiedlichen Projekten in allen Jahrgangsstufen mit Freude gearbeitet. Eine Vielzahl von anregenden und aufregenden Erlebnissen haben diese Zeit flankiert.

Seit Samstag 7. November kann  HIER die Ausstellung besucht werden

Seien Sie herzlich willkommen! 


Der Herbst ist da ...

... Allen eine gesunde Zeit!


ElternInformation und Sprechtage - Jetzt wichtiger denn Je!

Für uns sind Elternabende und Elternsprechtage nach wie vor die elementaren Mittel, um über die Arbeit in den Jahrgängen zu informieren, Vorhaben zu besprechen und Zielvereinbarungen mit der einzelnen Schülerin oder dem einzelnen Schüler zu treffen.

Wie kann es in Zeiten der Kontaktbeschränkung gelingen, dass wir trotz allem gut im Austausch bleiben?

Wir setzen auf unsere digitalen Möglichkeiten, welche wir unabhängig von Ort und Zeit einsetzen können, um Informationen auszutauschen.

Konkret bedeutet das, dass wir die Elternsprechnachmittage einrichten, die über Videochat realisiert werden und "Elternabende", die sich in Form von animierten Präsentationen zum angegebenen Zeitpunkt hier auf unserer Homepage wiederfinden.

Wir hoffen, so zumindest den Informationsfluss an unserer Schule wie gewohnt am Leben zu erhalten. Selbstverständlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit für individuelle Termine für persönliche Nachfragen. 


Was jetzt auch wichtig ist: Lüften!

Tja, jetzt in der kühleren Jahreszeit, war frische Luft ja immer ein wichtiger Faktor um gesund zu bleiben. In Corona-Zeiten ist dies nicht anders.  Allerdings werden wir uns noch ein bisschen mehr darum kümmern müssen, dass regelmäßig und umfassend ein LUFTAUSTAUSCH stattfindet. Keiner soll erfrieren, aber gezielt die frische Luft hereinlassen wird uns helfen gesund und munter zu bleiben.

In diesem Sinne zur Information das untere Video vom Umweltbundesamt. 


INNO TRUCK -Zukunft im digitalen Klassenzimmer

COVID-19 fordert Schulen heraus, digitale Lernwege zu entwickeln. Eine Möglichkeit hierzu nahm die Oberstufe der IGS Heidberg kurz vor den Ferien wahr. Die Informatik-Kurse des 11. und 12. Jahrgangs erhielten die Möglichkeit, mit zwei promovierten Wissenschaftlern in insgesamt drei Webinaren in den Austausch über technische Innovationen zu kommen.

Initiiert wurde das Projekt vom InnoTruck-Team des Bundesforschungsministeriums.

 

Üblicherweise kommt dieser Truck voller Technologie deutschlandweit in die Städte. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen wurden die Experten in das Klassenzimmer gestreamt. Im Rahmen von interaktiven Vorträgen konnten die Schülerinnen und Schüler innovative Arbeitswelten rund um Robotik und 3D-Druck-Verfahren erkunden. Technologische Abläufe wurden von den beiden Referenten anschaulich erklärt und in animierten Modellen erläutert. Auf diese Weise kamen die technologischen Lernwelten bereichernd ins Klassenzimmer.


Die Hühner sind los!

Es ist soweit. Die ersten aus der Not geretteten Hühner sind bei uns eingezogen und fühlen sich schon sichtlich wohl. 


Sei ein Brocken! - Der 8. Jahrgang in den Klettergipfeln

Gemeinschaft stärken und über den eigenen Schatten springen - so lautete die Devise in der letzten Woche für den 8. Jahrgang. Als Teil unseres Schulprogramms gingen fünf Klassen in den Hochseilgarten des Kennelbads in Braunschweig. Hier standen die Jugendlichen begleitet von unserem Team aus Sozialpädagogen und geschulten Lehrkräften vor einem spektakulären und zugleich intensiven Programm. Es galt Höhen zu meistern und sich als Team zu stärken.

Gleich zu Beginn stand eine Einweisung in die Kletterausrüstung auf dem Programm. Sicherheit des Einzelnen und Absicherung als Team will gelernt sein. Danach starteten die Schülerinnen und Schüler Übungen zur Koordination und - als Wichtigstes - zur Stärkung des gegenseitigen Vertrauens. Schließlich hat jede Person beim gemeinsamen Klettern eine Aufgabe im Team. Die Absicherung der Kletternden ist dabei entscheidend. Nach diesem Aufwärmprogramm ging es sehr schnell in spektakuläre Höhen. Seile und Plattformen stellten keine Hindernisse dar. Eine spannende Beobachtung war dabei, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich geduldig trotz Ängsten und Anstrengungen gegenseitig unterstützten, sich Mut machten und am Ende gemeinsam besprachen, dass sie den Schritt, über den eigenen Schatten zu springen, gemeistert

hatten.


SchulE in Coronazeiten - So wird es gelingen

 

Die Jahrgänge starteten mit voller Klassenstärke und der Stundenplan greift wie gewohnt.

Die Situation bleibt allerdings besonders.

Falls eine Schülerin oder ein Schüler  Kontakt zu einer Person, die positiv auf Covid-19 getestet wurde hatte, bitten wir darum, die notwendigen Vorkehrungen zum Schutz anderer zu treffen. Erst ein Negativtest berechtigt dann zum Schulbesuch. Wir versuchen mit allen Mitteln unsere Schülerinnen und Schüler, sowie alle an Schule Tätigen bestmöglich vor einer drohenden Ansteckung zu schützen. Das kann uns gelingen, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen und auf die Einhaltung von ein paar Regeln achten. Sich selbst zu schützen bedeutet auch, dass man andere schützt.

 

1. Wir halten Abstand.
Mindestens 1,5m Abstand solltest du stets auf den Fluren, auf dem Schulgelände und in den Räumen, wo es möglich ist, zwischen dir und anderen halten. Im Klassenraum wird dies nicht möglich sein. Mit deiner Klassen- und Kursgemeinschaft wirst du also einen engen Kontakt haben, ähnlich wie in der Bahn, im Bus oder beim Einkaufen.

 

2. Wir achten auf saubere Hände.

Du solltest dir mehrmals am Tag die Hände waschen. In den Unterrichtsräumen sowie den Toiletten stehen hierfür Seife und Tücher bereit. Bekanntermaßen schützt regelmäßiges Händewaschen nachweislich vor Infektionen.

 

3. Wir achten auf einen Mund-Nase-Schutz.

Die Regel ist: Ein Mund-Nase-Schutz wird immer dann getragen, wenn Abstand halten nicht möglich ist.

Vor Betreten des Schulgeländes setzt du deinen Mund-Nase-Schutz auf. In der Schule kannst du auch einen genähten Schutz für 2€ kaufen (Sekretariat). Innerhalb des Gebäudes und auf dem Schulhof trägst du deinen Mund-Nase-Schutz. Im Klassenraum wird nach Absprache und bei entsprechender Dauerbelüftung freiwillig ein Mund-Nase-Schutz getragen. Zu besonderen Zeiten unter Auflage des Gesundheitsamtes  muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.

 

4. Wir sorgen für Frischluft. Fenster und Türen sind möglichst offenzuhalten. Schau einfach, dass auch du dich möglichst immer in belüfteten Räumen aufhältst. Eine zusätzliche Jacke macht vielleicht Sinn, wenn das Wetter kühler wird.

 

5. Unsere Schülerinnen und Schüler nutzen IServ sowie die NBC für den Austausch mit Lehrkräften und MitschülerInnen weiterhin vielfältig. Mit dem Aufgabenmodul, dem Kalender, dem Dateibereich, der Chatfunktion und der Videofunktion kennen wir uns aus, so dass wir jederzeit in der Lage sind Unterricht wieder auf Distanz, also im "Homeschooling", stattfinden zu lassen.

 

Wenn jede/r es schafft, diese fünf Regeln einzuhalten, sollte es gelingen, dass wir diese nach wie vor angespannte Zeit als Schulgemeinschaft ohne große Störungen und mit den gewünschten Erfolgen bewältigen.

Ich danke allen für den Einsatz beim Einhalten der Regeln und die Unterstützung der Mitschülerinnen und Mitschüler.

 


Maskenpflicht? Bei uns kein Problem!

Maskenpflicht? Bei uns kein Problem.

Dank vieler toller Unterstützer beim Masken-Nähen und unserer vielen fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kann gegen eine Spende bei uns ein modischer "Schnutenpulli" erworben werden. Auch für Brillenträger geeignet und ziemlich cool.....

Danke an alle fleißigen Näher und  Näherinnen und Ausschneider!


Schülervertretung - ein echtes Mitspracherecht



Schule online - Bei uns Kein Problem

Aber irgendetwas fehlt...

Bereits seit drei Jahren sind wir als eine der ersten Schulen niedersachsenweit in der Niedersächsischen Bildungscloud (NBC) als Projektschule engagiert. Die NBC wurde auf Grundlage der Schulcloud vom Hasso-Plattner-Institut an der Uni Potsdam entwickelt.  Neben einem Aufgabentool, einem Tool zur Durchführung von Videokonferenzen und einem Bereich zur Dateiablage besteht die Möglichkeit mit allen Schulen, die der NBC angehören, in Kontakt zu treten und an gemeinsamen Projekten zu arbeiten.

Wir nutzen die NBC neben unserer digitalen Plattform IServ in den Zeiten des  Kontaktverbotes ausschließlich, um mit Schülerinnen und Schülern sowie Eltern in virtuellen Kontakt zu treten. Aufgaben anzubieten, in Videokonferenzen zu beraten, gemeinsam im Klassenrat die Zukunft zu besprechen, auf besondere Lernplattformen zu verweisen und Rückmeldung zu den geleisteten freiwilligen Aufgaben zu geben.

 

Für Mai 2020 hat das Land Niedersachsen sich vorgenommen aufgrund der besonderen Situation die NBC für sämtliche Schulen in Niedersachsen zugänglich zu machen, damit Lernen auch außerhalb des Schulgebäudes organisiert werden kann.

 

Selbstverständlich ersetzen diese digitale Lernarrangements nicht das Lernen in der Schule.  Sie bieten allerdings eine attraktive Ergänzung und machen das Lernen vielfältiger und ermöglichen individuelle Lernzugänge und Lernwege. Die  Interaktion mit Mitschülern und Lehrkräften, das Arbeiten im Team, das gemeinsame Leben und Erleben, all das bleibt allerdings zu einem erheblichen Teil auf der Strecke. Individuelle Gespräche, passgenaue Ermutigungen, persönlicher Humor und kurzfristige Unterstützung fehlen. Wie so häufig trifft auch hier zu: Die Mischung macht's.

 

Wir freuen uns, wenn die Mischung wieder passt und Lernen wieder "barrierefrei" gelingt.

 


Begeisterung am Lesen (lassen)

Am 12.12. fand für den 6. Jahrgang das erste Mal ein Leseabend statt. In zehn verschiedenen Räumen tauchten die SchülerInnen in die Welt der Bücher ein. In gemütlicher Atmosphäre wurde sowohl von Lehrkräften als auch von Eltern und SchülerInnen vorgelesen. Märchenspiele, Entscheidungsgescichten, das Basteln von Lesezeichen und Taschenlampenlesen in einem völlig dunklen Raum lockerten den Rahmen zudem auf. Gleichzeitig kämpften die fünf Klassensieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs um den Schulsieg. Ida aus der 6.5 konnte diesen für sich gewinnen und wird die IGS Heidberg nun beim Stadtentscheid vertreten. Alle Beteiligten hatten viel Freude und konnten so das Lesen mit vielen positiven Erinnerungen verknüpfen. Vielen Dank an alle helfenden Elternteile!

Informatik WPK 7 - erste nationale Veröffentlichung

Unser Informatik WPK JG 7 unter der Leitung von Sebastian Staack hat mit seinem Stop Motion Projekt einen Volltreffer gelandet und verschafft sich national Gehör.

Die Gesellschaft für digitale Bildung stellt in ihrer aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Schoolbook", dem Lehrermagazin für Schulen im Wandel, Anwendungsmöglichkeiten aus unserem WPK Informatik vor.

In einem zweiseitigen Artikel wird ein gelungenes Praxisbeispiel für die Verwendung der App Stop Motion Studio beschrieben.

Ein Riesendankeschön an unsere Lehrkraft Sebastian Staack für das Engagement und die Inspiration.

Das komplette Magazin ist hier abzurufen.


Fremdsprachen - Sprachreisen und mehr....

hier geht es zu ausgewählten Infos über unseren Spanischunterricht


Impressionen aus der Projektarbeit

"Seestern in Südtirol" Eine unglaubliche Geschichte über den Verlust und Gewinn von Heimat.

 

http://www.lampedusa-hannover.de/seestern/Trailer_Seestern_GP.mp4

 

Unsere Heimat: JG 7

Unsere unmittelbare Umgebung inspiriert uns zu interessanten Exkursionen und Workshops. Hier konnte jeder nach seinen individuellen Interessen am Thema arbeiten.

"Demokratie erlebbar machen!" Das ist die Devise des JG 9.

 

Nach spannenden und emotional aufgeladenen Wahlreden stellen sich nun die Spitzenkandidaten der verschiedenen Parteien zur Wahl.


und so endete unser Schuljahr 2018-2019


Zirkus-Event in der IGS Heidberg